Schuttertäler zu Gast in Achern Drucken
Montag, den 20. März 2017 um 11:58 Uhr

TuS Großweier – HSG Ortenau Süd (Samstag, 25.03.17, 19.30 Uhr, Winfried-Rosenfelder-Halle Achern)


Im Großweirer Lager ist man nach dem Sieg im „Vier-Punkte-Spiel“ gegen die HR Rastatt/Niederbühl erleichtert. In einem weiteren Heimspiel können die Gäste der HSG Ortenau Süd begrüßt werden.


Der kommende Gegner, die Spielgemeinschaft der Vereine Sulz/Seelbach/Mietersheim, kurz HSG Ortenau Süd, steht zur Zeit auf Tabellenplatz 5 mit 22:20 Punkten. Ihr letztes Spiel gewann die HSG gegen seinen Namenskollegen aus Hardt am Ende ungefährdet mit 35:26. Dem TuS Großweier erging es in der Vorrunde ähnlich. In der Seelbacher Sporthalle war für die Acherner Vorstädter bei der 24:33 – Niederlage nichts zu bestellen. Die Mannschaft von Trainer Damir Hasanovic weißt viele gute Akteure auf. So stehen mit Oliver Fimm, Wito Göpper oder auch Johannes Betzler gute Einzelspieler im Kader, die alleine schon ein Spiel entscheiden können. Außerdem steht mit Stephan Richini ein „Mann seines Fachs“ im Tor der HSG.


Großweier schaffte letzte Woche einen wichtigen Heimsieg gegen Rastatt/Niederbühl. Das Ergebnis von 30:27 war zum Schluss verdient. Man hätte allerdings durchaus höher gewinnen können, wenn sich der Schlendrian nicht eingeschlichen hätte. Zwischenzeitlich führte Großweier sogar mit 8 Toren. Nun gilt es in diesem weiteren Heimspiel gegen die HSG Ortenau Süd nachzulegen. Mit zwei weiteren Punkten hätte man ein sicheres Polster zu den Abstiegsrängen und könnte die letzten Partien etwas ruhiger angehen. Für das Spiel steht Daniel Kepes der gesamte Kader zur Verfügung.

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.