Vorletztes Heimspiel für Großweier Drucken
Montag, den 03. April 2017 um 14:23 Uhr

TuS Großweier - SV Ohlsbach (Samstag, 08.04.2017, 19.30 Uhr, Winfried-Rosenfelder-Halle Achern)


Die Landesliga-Saison biegt solangsam auf die Zielgerade ein und der TuS Großweier trifft vor der Osterpause auf die Gäste des SV Ohlsbach. In diesem Spiel will die Kepes-Truppe nun den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen.



Ohlsbach ist wie der TuS Großweier vor der Runde als Meister seiner Bezirksklasse (Offenburg/Schwarzwald) in die Landesliga Nord aufgestiegen. Die Truppe von Trainer Lang akklimatisierte sich relativ schnell und konnte in der Vorrunde mit einigen Ergebnissen überraschen. Auf Platz 4 mit 23:21 Punkten stehend, führen die Ortenauer das breite Mittelfeld der Tabelle an und können bereits für eine weitere Saison in der Landesliga planen. Mit Max Echle und Jan Richter stehen zwei gefährliche Schützen im Kader der kommenden Gäste, die nur schwer auszuschalten sind. In der Vorrunde entschied Ohlsbach das Aufeinandertreffen mit Großweier knapp mit 29:26 für sich.


Großweier hat es leider wieder einmal versäumt, Zählbares aus dem Schwarzwald mitzunehmen. Die Niederlage fiel recht deutlich aus und war am Ende auch in der Höhe verdient. Nichts passte zusammen. Daraus gilt es nun zu lernen und sich wieder aufzurichten, um dann im Heimspiel gegen Ohlsbach top fit zu sein. Die Mannschaft zeigt diese Runde zwei Gesichter. Zuhause holte die Kepes-Sieben bisher 17 der errungenen 21 Punkte. Gegen Ohlsbach sollen die nächsten Zähler dazu kommen, um dann die letzten beiden Partien ohne Rechenspiele angehen zu müssen. Edvinas Barisas sollte für dieses Unternehmen wieder zu Verfügung stehen, so dass wieder mehr Torgefahr aus dem Rückraum besteht.

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.