Vorletztes Spiel bei Sandweirer Oberliga-Reserve Drucken
Dienstag, den 18. April 2017 um 11:55 Uhr

TV Sandweier II – TuS Großweier (Samstag, 22.04.17, 18.00 Uhr, Rheintalhalle Sandweier)



Seine letzte Auswärtspartie bestreitet der TuS Großweier am kommenden Samstag zur ungewohnten Zeit bereits um 18 Uhr bei der Oberliga – Reserve des TV Sandweier. Hier gilt es noch etwas Gut zu machen, verlor der TuS im Jahr 2016 sein einziges Heimspiel gegen den kommenden Gegner.



Die Mannschaft von Fabian Hochstuhl gewann ein Nachholspiel am Gründonnerstag gegen den SV Ohlsbach mit 21:16. Beide Teams tauschten dadurch ihre Plätze in der Tabelle. Dazwischen platziert sich der TuS Großweier auf Rang sieben. Mit dem Abstieg haben beide Mannschaften nun nichts mehr zu tun und somit sollte sich eine abwechslungsreiche Partie ergeben.

Großweier will natürlich versuchen, Revanche an der unglücklichen Niederlage (27:28) vom Hinspiel nehmen, um in der Abschlusstabelle die bestmögliche Platzierung einzunehmen. Seit der Rückrunde gesellte sich mit David Fritz ein ehemaliger Oberligaspieler zum Team von Fabian Hochstuhl. Er ist nach einem Auslandsjahr wieder aktiv. Wie aus der Presse zu entnehmen ist, war die Defensive des TV Sandweier II „der Schlüssel zum Erfolg“ in ihren letzten Heimspielen. Immer blieb man dabei bei 20 oder weniger Gegentoren. Eine weitere wichtige Stütze des Bollwerks ist Mike Stall im Tor, der die Gegner oft zur Verzweiflung bringen kann.

Somit ist die Marschroute für die Truppe von Daniel Kepes klar. Man muss versuchen, die gegnerische Abwehr in Bewegung zu bringen, um dann die sich bietenden Einwurfmöglichkeiten eiskalt auszunutzen. Aber auch in der Abwehr muss man Präsenz zeigen, steht mit Philip Kinz einer der Top – 5 Torschützen der Landesliga in den Reihen des TVS.

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.