Erstes Heimspiel für Valo-Sieben Drucken
Sonntag, den 01. Oktober 2017 um 13:39 Uhr

TuS Großweier – TuS Ottenheim ( Samstag, 30.09.17, 19.30 Uhr, Winfried-Rosenfelder-Halle Achern)

 

 

Zum ersten Heimspiel erwarten die Valo-Schützlinge den Namensvetter und Südbadenliga-Absteiger aus der südlichen Ortenau, den TuS Ottenheim.

Großweier schaffte letzte Woche mit dem Sieg beim Lokalrivalen aus Ottenhöfen das Unmögliche. Mit 26:22 triumphierte die neu formierte Mannschaft von Martin Valo. Es darf allerdings nicht außer Acht gelassen werden, dass bei Ottenhöfen mit Wagner eine wichtige Stütze fehlte und Manuel Schnurr mit Handicap spielte. Der Großweirer Sieg geht aber allemal in Ordnung, da sich jeder im Team für seinen Nebenmann einsetzte.

 Die Einstellung muss auch gegen den nächsten Gegner Ottenheim stimmen. Die Gäste sind als Absteiger aus der Südbadenliga immer noch eine starke Truppe, auch wenn sie einen größeren Aderlass zu beklagen haben. Trainer Daniel Hasemann  betreut die Mannschaft nun schon im zweiten Jahr. Zu Rundenbeginn unterlagen die Schwanauer als Gast der HSG Ortenau-Süd deutlich 37:24. Dies zeigt keineswegs die Leistungsstärke des kommenden Gastes. Unterschätzen aber darf man die Ottenheimer im Großweirer Lager mit Sicherheit nicht.

 

Die Mannschaft um Spielführer Andreas Fuchs wird alles daran legen, die Punkte in der heimischen „Ortenauhalle“ zu behalten. Wenn sie so beherzt auftritt wie zuletzt in Ottenhöfen, dann liegt einem Sieg nichts im Wege.

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.