nächste Veranstaltungen

Kampf wird nicht belohnt Drucken
Sonntag, den 18. Februar 2018 um 12:33 Uhr

TuS Großweier – SV Ohlsbach 19:21 (11:14)

 

In seinem Heimspiel musste der TuS Großweier eine Niederlage einstecken. Gegen den Tabellenzweiten gingen am Ende die Kräfte aus.

Mit Tim Bleeke, Alex Stein, Julian Strack, Andreas Herrmann und Benjamin Lehmann fehlten Martin Valo gleich fünf Spieler für diese Partie. Luca Herrmann war zudem noch von einer Grippe geschwächt. Dagegen gab Tim Hodapp nach knapp 4 Monaten Verletzung sein Comeback. Die erste Viertelstunde bis zum 5:5 konnte Großweier noch ausgeglichen gestalten. In der Folge setzte sich Ohlsbach auf 6:10 und 8:12 ab. Zur Pause stand es 11:14.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs konnten die Einheimischen schnell Boden gut machen. Niclas Mild glich in der 39. Minute zum 16:16 aus. In der Schlussphase ging Großweier sogar mit 19:18 in Führung. Jedoch zeigten die Gäste an diesem Abend den etwas größeren Siegeswillen und nahmen am Ende beide Punkte beim 19:21 mit.

 

Tore Großweier: Herrmann 5, Kappler 4, Hodapp 3, Huber 3, Urban 2, Mild 2/1

Tore Ohlsbach: Echle 7/1, Richter 5/3, Lehmann 3, Bruder 2, Kurz 2, Göppert 1, Huber 1

 

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.