nächste Veranstaltungen

TuS Großweier chancenlos in Meißenheim Drucken
Montag, den 08. Oktober 2018 um 21:07 Uhr

HTV Meißenheim - TuS Großweier 31:18 (17:8)                

Auch im 4. Spiel ist der TuS Großweier immer noch Sieglos.



Zum 4 .Spiel der laufenden Saison musste der TuS Großweier auswärts in Meißenheim ran und war fast über die ganze Dauer des Spiels chancenlos. Die Vorzeichen für Großweier standen vor dem Spiel schon schlecht. Neben den Langzeitverletzten meldete sich auch noch Tim Bleeke (krankheitsbedingt) und Thomas Heil (beruflich) ab. Somit hatte Trainer Martin Valo kaum noch Alternativen für die Rechte Seite und es müsste über weite Strecken improvisiert werden. Die Hausherren kamen ihrer Favoritenrolle von Anfang an gerecht. Mit einer aggressiven und sehr offensiven Abwehr stellte man den TuS vor eine sehr schwierige Aufgabe und zwang die Geste immer wieder zu schlechten Abschlüssen und technischen Fehlern. So setzte sich die HTV Meißenheim bis zur Halbzeit auf 17:8 ab. Vor allem durch Konter erzielten die Hausherren immer wieder einfachen Toren.Nach der Halbzeit kam Großweier dann besser in die Partie denn man war gewillt sich nicht kampflos geschlagen zu geben.In der 40. Spielminute konnte Großweier durch ein Tor von Jonathan Urban zum 19:14 das Spiel wieder etwas offener gestallten. Jetzt ging den Gästen aber langsam die Kraft aus. Benjamin Lehmann wurde in der ersten Halbzeit mit einer direkten roten Karte vom Feld verwiesen und fehlte jetzt somit in der Schlussphase. Tor um Tor zogen die Gastgeber wieder davon da der TuS Großweier nichts mehr dagegen zu setzten hatte. Beim Stand von 31:18 würde das Spiel dann beendet. Großweier ist nun nach 4 Spielen ohne Punkte und steht nun wirklich unter Zugzwang. Am kommenden Wochenende kommt der Kehler TS nach Achern. Hier sollte man nun endlich die ersten Punkte einfahren um möglichst schnell aus der Abwärtsspirale heraus zu kommen.


TuS Großweier: Andreas Fuchs, Jonathan Urban 5, Luca Herrmann 3, Jan Islam, Julian Strack, Benjamin Lehmann, Tim Walter 1, Dalibor Landeka, Fabian Kappler 1, Kai Huber, Alexander Stein 2, Niclas Mild 6, Trainer Martin Valo 


HTV Meißenheim: Kevin Wilhelm, Robin Link 1, Florian Engel 2, Bastian Funke, Kevin Fortin 1, Simon Schröder 3, Louis Nickert 5, Aaron Leppert 1, Timo Häß 6, Daniel Velz, Pascal Fleig 6, Janis Jochheim, Manuel Hügli 6, Trainer Frank Erhardt

 

(c) Turn- und Sportverein 1921 Großweier e.V.